Offiziell Bundesliga

Langfristig verlängert: Krösche bleibt in Frankfurt

von Dominik Schneider - Quelle: eintracht.de
1 min.
Markus Krösche ist der Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt @Maxppp

Markus Krösche hat seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt verlängert. Beide Parteien haben sich auf die langfristige Fortführung der Zusammenarbeit geeinigt.

Markus Krösche wird auch in Zukunft die Geschicke bei Eintracht Frankfurt leiten. Der Sportvorstand hat seinen Vertrag beim Bundesliga-Klub aus Hessen bis 2028 verlängert. Dies wurde heute auf einer Pressekonferenz des Tabellensechsten bekanntgegeben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt wurde Krösche auch als möglicher Neuzugang in der Chefetage von Borussia Dortmund gehandelt. Diesen Spekulationen wurde mit der Verlängerung jetzt vollständig der Wind aus den Segeln genommen. Dazu nahm Krösche Bezug: „Wir haben ein Umbruchsjahr mit vielen Veränderungen und vielen jungen Spielern. Wir glauben an den Weg. Eintracht Frankfurt war die einzige Adresse, ich habe mich mit keinem anderen Klub auseinandergesetzt.“

Lese-Tipp Fünf Verletzte: Gladbach hart getroffen

Krösche ist seit Juni 2021 im Amt bei der SGE. Seither hat er den Kader der Adler entwickelt und war mit am sportlichen Aufschwung beteiligt. Insbesondere den Rekordverkauf von Randal Kolo Muani (24) für 95 Millionen Euro an Paris St. Germain im vergangenen Sommer darf sich Krösche auf die Fahne schreiben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Aufsichtsratsvorsitzende Philip Holzer zeigt sich erfreut über das Bekenntnis von Krösche: „Ein großer Dank den Kollegen des Hauptausschusses Mathias Beck und Stephen Orenstein. Das neue Team hat sehr gut zusammengearbeitet. Markus ist genau der richtige Mann, der unseren Weg erfolgreich weiterführen wird.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter