Hannover: Kontakt zu Skrzybski

Steven Skrzybski weckt offenbar das Interesse von Hannover 96. Nach ‚Sportbuzzer‘-Informationen gab es bereits ersten Kontakt zum Flügelflitzer von Fortuna Düsseldorf. Im Januar wurde der 27-Jährige von Schalke 04 an Düsseldorf verliehen. Der Abstiegskandidat sicherte sich zudem eine Kaufoption in Höhe von 1,5 Millionen Euro. Bei den Königsblauen läuft sein Vertrag noch bis 2021.

Unter der Anzeige geht's weiter

96-Trainer Kenan Kocak sollen Skrzybskis Spielweise und seine Mentalität gefallen. Gut möglich, dass der gebürtige Berliner als Ersatz für Linton Maina (21) angedacht ist, der das Interesse einiger Bundesligisten auf sich gezogen hat. Für die Fortuna kam Skrzybski bislang kaum zum Einsatz. Dennoch zeigte sich der Ex-Unioner zuletzt angriffslustig und betonte, er wolle sich in Düsseldorf durchsetzen.

Weitere Infos

Kommentare