Köln: Kessler spricht über Wintertransfers

Thomas Kessler ist in Köln als Lizenzspieler-Leiter tätig
Thomas Kessler ist in Köln als Lizenzspieler-Leiter tätig ©Maxppp

Beim 1. FC Köln wird es im Januar wohl eher kein geschäftiges Treiben auf dem Transfermarkt geben. „Jetzt im Winter sind keine Zugänge geplant – es sei denn, uns wird ein Spieler verlassen. Es gibt natürlich auch in Phasen, wo es gut läuft, den einen oder anderen, der nicht seine Einsatzzeiten bekommt, die er sich vorstellt. Wenn sich in diese Richtung was tun sollte, werden wir punktuell schauen, ob wir nachrüsten. Aber Stand heute ist nichts geplant“, zitiert der Kölner ‚Express‘ Lizenzspieler-Leiter Thomas Kessler.

Unter der Anzeige geht's weiter

In Sachen Vertragsverlängerungen hat der Ex-Keeper der Domstädter jedoch einiges an Arbeit vor sich, gleich acht Spielerverträge laufen aus. „Wir machen uns natürlich unsere Gedanken für die Kaderplanung. Wir werden im Winter die ersten Gespräche führen mit den Spielern, deren Verträge auslaufen“, betont Kessler. Aufgrund der wirtschaftlichen Zwänge der Corona-Pandemie werde man sich allerdings den einen oder anderen Fall „jetzt noch länger“ anschauen.

Weitere Infos

Kommentare