Lichtsteiner spricht über weitere Planung

Stephan Lichtsteiner hat ein Karriereende bereits im Blick, will die Öffentlichkeit an seinen Planungen aber nicht teilhaben lassen. „Ich habe mir eine Marke gesetzt, aber die verrate ich nicht. Ich will bis zum Ende auf höchstmöglichem Niveau spielen. Irgendwann kommt der Punkt, an dem du dein Ziel nicht mehr erreichen kannst. Aber ich hoffe, der kommt erst in ein paar Jahren“, sagt der 35-jährige Rechtsverteidiger im Interview mit dem ‚kicker‘.

Zwei Partien hat Lichtsteiner im Trikot des FCA bislang bestritten. Gegen den SV Werder (2:3) sah er nach einer guten halben Stunde die Gelb-Rote Karte. Darüber sei er „sehr überrascht“ gewesen, bekannt der 105-fache Nationalspieler, „es waren unglückliche Entscheidungen, ich muss sie akzeptieren und meine Lehren ziehen. Es ist ein anderes Land, eine andere Mentalität, daran gilt es, sich anzupassen.“

Weitere Infos

Kommentare