Kroos: Zwei wichtige Entscheidungen warten

von Matthias Rudolph - Quelle: Relevo
1 min.
Toni Kroos im Dress von Real Madrid @Maxppp

Im Alter von 34 Jahren spielt Toni Kroos immer noch auf höchstem Niveau. 30 Spiele hat der Ballverteiler in dieser Saison bereits für Real Madrid absolviert. Die gute Form weckt gleich doppelt Begehrlichkeiten.

Die Fans bei Real Madrid lieben Toni Kroos für seine schnörkellose Spielweise. Wie ein Uhrwerk verteilt der 34-Jährige mittlerweile im zehnten Jahr messerscharf die Bälle im Estadio Santiago Bernabéu. Für Kroos ist klar, dass er seine Karriere bei den Königlichen beenden wird. Die Frage ist nur, wann?

Unter der Anzeige geht's weiter

Carlo Ancelotti würde gerne auch in der kommenden Saison auf Kroos zählen können. Der italienische Cheftrainer hat bereits mehrfach das Gespräch gesucht, um den Weltmeister von 2014 von der neuerlichen Unterschrift unter einen Einjahresvertrag zu überzeugen. Klar ist: Der Mittelfeldspieler alleine trifft die Entscheidung, in Madrid hat man keine Zweifel an Kroos.

Lese-Tipp Erstes Angebot: Real eröffnet Davies-Poker

Wie ‚Relevo‘ berichtet, sind die Real-Bosse optimistisch, dass der Routinier ein weiteres Jahr dranhängt. Die Tatsache, dass Kroos immer noch eine große Rolle spielt bei den Blancos, erhöht die Chancen auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit. Denn Kroos will als wichtige Stütze abtreten und nicht als Edelreservist.

Unter der Anzeige geht's weiter

Kroos zur EM?

Eine andere wichtige Entscheidung muss der Rechtsfuß aber vermutlich noch eher treffen. Julian Nagelsmann hat Kroos die Tür für eine Rückkehr in die Nationalmannschaft geöffnet. Der 106-malige Nationalspieler könnte bei der Heim-EM noch einmal das Trikot mit dem Bundesadler tragen.

Ende März stehen Länderspiele gegen Frankreich und die Niederlande auf dem Programm. Es sind die letzten Härtetests vor dem Turnier. Der Bundestrainer hätte Kroos sicherlich gerne dabei, sofern dieser für die Teilnahme an der Euro zusagt. Im Hause Kroos müssen richtungsweisende Entscheidungen getroffen werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter