Union: Mit Gikiewicz in die zweite Liga?

Rafal Gikiewicz würde mit Union Berlin auch in die zweiten Bundesliga gehen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, würde der 32-Jährige den Eisernen im Falle eines Abstiegs die Treue schwören – sollten sich beide Parteien zeitnah über einen neuen Vertrag einig werden. Denn der aktuelle Kontrakt des Torwarts läuft Ende Juni aus und die Gespräche sind noch nicht vorangeschritten.

Haken soll es wohl am Gehalt, der Pole möchte sich seine Leistungen entsprechend bezahlen lassen. Die Berliner müssen nun abwägen, wie viel ihnen der Erhalt ihrer Nummer eins wert ist. Die Frage Gikiwiecz beeinflusst auch seine Torwartkollegen. Sollte er bleiben, wird beispielsweise Moritz Nicolas (22), Leihgabe von Borussia Mönchengladbach, aller Voraussicht nach Berlin verlassen, um andernorts Spielpraxis zu sammeln.

Weitere Infos

Kommentare