Medien: Mainz trennt sich von Szalai

Rouven Schröder ist als Sportdirektor bei Mainz 05 tätig
Rouven Schröder ist als Sportdirektor bei Mainz 05 tätig ©Maxppp

Ádám Szalai hat offenbar keine Zukunft mehr bei Mainz 05. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge hat sich der Bundesligist mit sofortiger Wirkung vom 32-jährigen Stürmer getrennt. Das will die Tageszeitung aus dem Umfeld des Spielers erfahren haben. Ob es sich um eine Suspendierung oder gar eine Auflösung des bis 2021 datierten Vertrags handelt, lässt die ‚Bild‘ offen. Hintergrund des Zerwürfnis‘ soll der coronabedingte Gehaltsverzicht bei den 05ern sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportchef Rouven Schröder versprach damals laut ‚Bild‘, die sich auf Spielerkreise beruft, die ausstehenden Gelder nachzuzahlen, sobald die erste Rate der TV-Prämien fließt. In einer Sitzung des Mannschaftsrats soll Schröder nun mitgeteilt haben, dass es vorerst keine Nachzahlung gebe. Szalai, so berichtet es die ‚Bild‘, habe daraufhin „vehement interveniert“ und auf eine vertragliche Vereinbarung hingewiesen. Schröder ließ keine weitere Diskussion zu, heißt es. Beim Ligaspiel gegen Leipzig (1:3) stand Szalai am Sonntag offiziell aus sportlichen Gründen nicht im Kader.

Weitere Infos

Kommentare