Dejagah offen für Deutschland-Rückkehr

Ashkan Dejagah steht einer Rückkehr nach Deutschland offen gegenüber. Im Interview mit der ‚Sport Bild‘ spricht der Iraner über ein erneutes Engagement bei einem deutschen Verein: „Natürlich wäre es großartig, nochmal für einen deutschen Profi-Klub zu spielen. Ich bin offen für alles, mache mir aber nicht mehr so viel Stress wie früher. Fakt ist, dass ich auch mit 34 noch topfit bin.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Dejagah stammt aus der Jugend von Hertha BSC und lief in der Bundesliga sowohl für die Berliner als auch für den VfL Wolfsburg auf. Mit den Wölfen gewann der ehemalige deutsche Juniorennationalspieler 2009 die deutsche Meisterschaft. Zurzeit spielt der Mittelfeldakteur beim iranischen Verein Tractor Sazi Täbris, wo sein Vertrag zum Saisonende ausläuft.

Weitere Infos

Kommentare