Grüll gibt Union & Frankfurt einen Korb

Eintracht Frankfurt und Union Berlin müssen ihr Interesse an einer Verpflichtung von Marco Grüll wohl zunächst zu den Akten legen. Für den 22-jährigen Angreifer vom österreichischen Aufsteiger SV Ried käme ein Wechsel in eine Topliga nach eigener Aussage noch zu früh. Gegenüber den ‚Salzburger Nachrichten‘ sagt der Angreifer: „Ich will mich stetig weiterentwickeln. Wichtig ist, dass ich regelmäßig spiele.“

Unter der Anzeige geht's weiter

In der laufenden Saison zeigt Grüll starke Leistungen (16 Spiele, neun Scorerpunkte) in der österreichischen Bundesliga und steht mittlerweile bei Ligakonkurrent Rapid Wien auf der Wunschliste. Mit dem aktuellen Tabellenzweiten ist sich der Youngster dem Vernehmen nach bereits über einen Transfer einig. Spätestens im Sommer könnte Grüll, dessen Vertrag nach der Saison ausläuft, in Wien aufschlagen. An Spekulationen will er sich jedoch nicht beteiligen: „Solange nichts fix ist, konzentriere ich mich voll und ganz auf Ried.“

Weitere Infos

Kommentare