VfB-Sportvorstand: Mislintat lehnte ab

Sven Mislintat ist Kaderplaner beim VfB
Sven Mislintat ist Kaderplaner beim VfB ©Maxppp

Sven Mislintat will den Posten als Sportvorstand beim VfB Stuttgart offenbar nicht übernehmen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, lehnte der Sportdirektor der Schwaben das Angebot der Vereinsführung, das Erbe von Thomas Hitzlsperger anzutreten, bereits zweimal ab. Mislintat habe aber Empfehlungen ausgesprochen, wer das Amt seiner Meinung nach am besten ausfüllen würde. Der 49-Jährige macht sich für eine interne Lösung stark.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt hatte sich der Kaderplaner des VfB beschwert, dass öffentlich über externe Kandidaten berichtet wurde: „Intern irritiert es mich, dass ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, an dem es sportlich nicht so läuft, letzte Woche nicht nur Namen von möglichen Vorstandsvorsitzenden – wegen Thomas Hitzlspergers feststehendem Ausscheiden war damit ja irgendwann zu rechnen – in der Öffentlichkeit auftauchen, sondern auch Kandidaten für einen alleinstehenden Sportvorstand.“

Weitere Infos

Kommentare