Wechsel-Theater beendet: Chelsea holt Fernández

von Tom Dubey
1 min.
Enzo Fernández wurde in Katar ausgezeichnet @Maxppp

Enzo Fernández hat sich durch starke Leistungen für Argentinien und Benfica in den Fokus einiger Topklubs gespielt. Nach einem regelrechten Wechseltheater hat der FC Chelsea nun seine Verpflichtung bekanntgegeben.

Enzo Fernández ist ein Blauer. Wie Benfica Lissabon in einer Mitteilung bekanntgibt, konnte man sich mit dem FC Chelsea auf einen Wechsel des argentinischen Mittelfeldspielers einigen. An der Stamford Bridge erhält Fernández einen Vertrag bis 2031. Berichten zufolge streicht der Rechtsfuß satte 10 Millionen Euro pro Jahr ein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Benfica kassiert nach eigenen Angaben eine Ablöse von 121 Millionen Euro. 25 Prozent der Ablöse gehen an Fernández’ Ex-Klub River Plate. Wohl um Probleme mit dem Financial Fairplay zu vermeiden, wird Chelsea diese Summe aber in Raten überweisen.

Lese-Tipp Chelsea vor Verlängerung mit Toptalent George

Anfang Januar noch schien der Wechsel geplatzt, Benfica-Coach Roger Schmidt warf Chelsea sogar unsauberes Vorgehen vor. „Sie versuchen, den Spieler in den Wahnsinn zu treiben“, sagte der deutsche Übungsleiter. Der frischgebackene Weltmeister war erst im vergangenen Sommer von River Plate nach Lissabon gewechselt, nun folgt der Wechsel nach England.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter