Baumgart verlässt Paderborn im Sommer – Richtung Köln?

Der SC Paderborn muss sich für die kommende Saison nach einem neuen Cheftrainer umschauen. Steffen Baumgart verfolgt andere Pläne. Geht es nach Köln?

Steffen Baumgart führte Paderborn in die Bundesliga
Steffen Baumgart führte Paderborn in die Bundesliga ©Maxppp

Steffen Baumgart wird den SC Paderborn am Saisonende verlassen. Nach Informationen von ‚Bild‘ und ‚Sport Bild‘ hat der Trainer der Ostwestfalen den Entschluss gefasst, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Die Entscheidung habe keine finanziellen, sondern sportliche Gründe.

Unter der Anzeige geht's weiter

Baumgart suche eine neue Herausforderung. Wo diese liegen wird, ist noch offen. Erst gestern berichtete der ‚Express‘, dass der 1. FC Köln den 49-Jährigen als möglichen Nachfolger für Markus Gisdol auf dem Zettel hat.

Baumgart coacht den SCP seit vier Jahren. Nach dem Bundesliga-Aufstieg 2019 folgte in der vergangenen Saison der direkte Wiederabstieg. Aktuell steht Paderborn auf Platz elf der zweiten Liga.

Update (11:00 Uhr): Der SC Paderborn teilt offiziell mit: Steffen Baumgart wird seinen Vertrag nicht verlängern. „Ich hatte und habe in Paderborn eine unglaublich spannende und intensive Zeit, in der wir gemeinsam bemerkenswerte Erfolge erzielen konnten. In den vergangenen Wochen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es nun Zeit ist für eine Veränderung. Ich bin den Verantwortlichen in Paderborn und insbesondere Fabian Wohlgemuth sehr dankbar für die offenen und vertrauensvollen Gespräche. Jetzt konzentriere ich mich voll auf die Endphase der laufenden Saison“, erklärt Baumgart.

Weitere Infos

Kommentare