Lyon forciert Skhiri-Transfer

Ellyes Skhiri könnte den 1. FC Köln kurz vor Transferschluss noch verlassen. Der Tunesier ist Olympique Lyons Wunschlösung.

Ellyes Skhiri (r.) im Duell mit Serge Gnabry
Ellyes Skhiri (r.) im Duell mit Serge Gnabry ©Maxppp

Olympique Lyon forciert die Bemühungen um Ellyes Skhiri. Nach FT-Informationen ist der Profi des 1. FC Köln die favorisierte Lösung für das defensive Mittelfeld der Franzosen. Weitere Kandidaten sind Ander Herrera (PSG), Orel Mangala (VfB Stuttgart) und Teji Savanier (Montpellier).

Unter der Anzeige geht's weiter

Lyon will Skhiri noch in dieser Transferperiode an Bord holen, bis zum kommenden Montag bleibt dem Ligue 1-Klub Zeit. Der 26-Jährige, der sich einen Wechsel zu OL gut vorstellen kann, weilt derzeit noch in Kamerun, wo der Afrika-Cup ausgetragen wird. Dort steht mit der tunesischen Nationalmannschaft das Viertelfinale gegen Burkina Faso (29. Januar) an. Ob ein Deal klappt, bleibt abzuwarten – zum Schnäppchenpreis will der FC sich nicht abspeisen lassen.

In Lyon würde man mit der Skhiri-Verpflichtung auf den nahenden Abschied von Bruno Guimarães (24) reagieren. Der Mittelfeldspieler steht vor dem Wechsel zu Newcastle United, heute soll der Medizincheck stattfinden. Die Mapgies zahlen 42 Millionen Euro für den brasilianischen Nationalspieler.

Weitere Infos

Kommentare