Pogba oder Haaland für Real | Tolisso im Inter-Visier

Real Madrid hat bei den Transferplanungen eine schwierige Wahl zu treffen. Ousmane Dembélé ist trotz Verletzung heiß begehrt. Und Corentin Tolisso wird mal wieder mit Inter Mailand in Verbindung gebracht. FT wirft den täglichen Blick in die internationalen Sportzeitungen.

Die Presseschau vom 20. April
Die Presseschau vom 20. April ©Maxppp

Real: Haaland oder Pogba?

Unter der Anzeige geht's weiter

Bei Real Madrid rauchen die Köpfe. Die Königlichen müssen sich den Kopf darüber zerbrechen, welchen Top-Star sie im Sommer ins Santiago Bernabéu holen. Aufgrund der Coronakrise sind dem Klub finanziell die Hände gebunden und so schwankt man in der Transferabteilung laut der ‚as‘ zwischen zwei Kandidaten: Holt man Erling Haaland (19) vom BVB oder Paul Pogba (27) von Manchester United? Während Pogba bereits diesen Sommer einen Vereinswechsel anstrebt, wird Haaland die Dortmunder wohl nicht ein halbes Jahr nach seiner Ankunft schon wieder verlassen. Real könnte zumindest mit einem einzigen Anruf direkt beide Personalien abklopfen. Das Duo wird schließlich von Mino Raiola beraten.

England-Interesse an Dembélé

Ousmane Dembélé fehlt dem FC Barcelona bereits ein knappes halbes Jahr wegen einer Oberschenkelverletzung und es wird wohl noch bis zum Herbst dauern, bis der Dribbelkünstler wieder auf dem Platz stehen kann. Das Interesse an den Fähigkeiten des 22-Jährigen ist trotz dessen Verletzungsseuche ungebrochen. Laut der ‚Sport‘ sind der FC Arsenal und Manchester United am Offensivspieler der Katalanen interessiert und „verfolgen die Schritte“ des Franzosen. Die beiden England-Klubs wollen herausfinden, ob Dembélé einfach nur vom Pech verfolgt ist oder die häufigen Verletzungen an den Trainingsmethoden von Barça festzumachen sind.

Tolisso auf dem Inter-Radar

Inter Mailand findet sich dieser Tage häufig in der Gerüchteküche wieder. Grund dafür ist der ständig kolportierte Verkauf von Stürmer Lautaro Martínez. Für 110 Millionen Euro kann der 22-Jährige die Nerazzurri verlassen, die dann ein volles Konto zum Shoppen zur Verfügung hätten. „Ein Schatz zum Ausgeben“, schreibt die ‚Gazzetta dello Sport‘. Inter-Coach Antonio Conte hat sogar eine Einkaufsliste für diesen Fall zusammengestellt. Darauf findet sich unter anderem Corentin Tolisso vom FC Bayern München. Der 25-jährige Franzose ist bei den Münchnern nur zweite Wahl und gilt als möglicher Verkaufskandidat.

Weitere Infos

Kommentare