Thommy verlässt den VfB

Erik Thommy im Training beim VfB Stuttgart
Erik Thommy im Training beim VfB Stuttgart ©Maxppp

Die Wege von Erik Thommy und dem VfB Stuttgart trennen sich in diesem Sommer. Der Klub gibt offiziell bekannt, dass der auslaufende Vertrag mit dem Offensivmann nach vier gemeinsamen Jahren nicht verlängert wird. Zuletzt hatten die beiden Parteien die Zukunft noch offengehalten.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Ich habe von Tag eins an immer alles für den Brustring gegeben und werde für die Zeit beim VfB immer dankbar sein. Mir werden stets die schönen Momente, wie das 4:1 in München oder das Saisonfinale gegen den 1. FC Köln, in Erinnerung bleiben. Ich wünsche der Mannschaft, dem Staff, den unfassbaren Fans sowie dem ganzen Klub wirklich nur das Beste für die Zukunft und werde für immer weiß-rot im Herzen tragen“, sagt Thommy, dessen zukünftiger Arbeitgeber noch nicht feststeht.

Weitere Infos

Kommentare