Chelsea verhandelt über Koundé-Transfer

Jules Koundé (r.) im Einsatz für den FC Sevilla
Jules Koundé (r.) im Einsatz für den FC Sevilla ©Maxppp

Der FC Chelsea hat Jules Koundé als Wunschverstärkung für die Abwehrzentrale ausgemacht. Wie Transfermarkt-Insider Fabrizio Romano berichtet, haben die Blues bereits offizielle Gespräche mit dem FC Sevilla aufgenommen. Der Innenverteidiger steht noch bis 2024 bei den Andalusiern unter Vertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im Werben um Koundé muss sich Chelsea jedoch mit einer Reihe weiterer Spitzenklubs messen. Während sich Tottenham Hotspur bereits mit Sevilla einig sein soll, hat auch Manchester United unabhängig von der Verpflichtung eines Raphaël Varane (28) dessen 22-jährigen Landsmann nach wie vor auf dem Zettel. Koundés Wunschverein soll Real Madrid sein, laut Romano kann sich der Rechtsfuß aber auch einen Wechsel an die Stamford Bridge vorstellen.

Weitere Infos

Kommentare