Osako wechselt nach Japan

Yuya Osako verlässt den SV Werder Bremen. Für den 49-fachen Nationalspieler geht es zurück nach Japan.

Yuya Osako kam aus Köln nach Bremen
Yuya Osako kam aus Köln nach Bremen ©Maxppp

Werder Bremen und Yuya Osako gehen nach drei Jahren wieder getrennte Wege. Der japanische Offensivspieler wechselt mit sofortiger Wirkung in seine Heimat zu Vissel Kobe. Zur Vertragslänge macht der Erstligist keine Angaben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Osako freut sich über den Schritt zurück in die Heimat: „In zwölf Jahren Profifußball und sieben Jahren in Deutschland habe ich viele Erfahrungen gesammelt. Nun habe ich mich voller Überzeugung dazu entschlossen, zu Vissel Kobe zu wechseln, um mich einen Schritt weiterzuentwickeln.“

Osakos Kontrakt in Bremen lief nur noch bis zum nächsten Sommer, entsprechend überschaubar fällt die Ablösesumme aus. Zu Werder war der heute 31-Jährige einst für 4,5 Millionen Euro vom 1. FC Köln gewechselt. In 87 Einsätzen markierte Osako 23 Scorerpunkte (15 Tore, acht Assists).

Weitere Infos

Kommentare