BVB: Toljan bleibt in Italien

Das Kapitel Borussia Dortmund geht für Jeremy Toljan endgültig zu Ende. Wie der BVB mitteilt, wurde die Leihanstellung bei US Sassuolo erweitert und in einen verpflichtenden Kauf umgewandelt.

Jeremy Toljan im Zweikampf mit Hakan Calhanoglu
Jeremy Toljan im Zweikampf mit Hakan Calhanoglu ©Maxppp

Bis zu sieben Leihspieler kehren in diesem Sommer zu Borussia Dortmund zurück. Eine rosige Zukunftsperspektive am Rheinlanddamm hat jedoch keiner von ihnen. Mit Jeremy Toljan kann Michael Zorc nun zumindest einen Verkaufskandidaten von der Agenda streichen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie der BVB offiziell bestätigt, bleibt der Rechtsverteidiger bei US Sassuolo. Beide Klubs haben sich auf eine Ausweitung der Leihe bis zum offiziellen Saisonende in der Serie A geeinigt. Darüber hinaus greift unter bestimmten Konditionen eine Kaufplicht über fünf Millionen Euro für Toljan. Beim italienischen Erstligisten ist der 25-Jährige gesetzt und kam bislang zu 25 Pflichtspieleinsätzen.

Die Borussia beendet nun das Missverständnis und muss dank des voraussichtlichen Verkaufs kein Minus bilanzieren. Sieben Millionen Euro Ablöse flossen 2017 an die TSG Hoffenheim. Gemeinsam mit der von Sassuolo bereits gezahlten Leihgebühr landen die Schwarz-Gelben am Ende bei plus minus null.

Weitere Infos

Kommentare