Medien: Union gewinnt Rennen um Leweling

Ein halbes Dutzend Bundesliga-Vereine war an Jamie Leweling dran. Jetzt ist das Tauziehen um den Fürth-Profi wohl entschieden.

Jamie Leweling freut sich über ein Fürth-Tor
Jamie Leweling freut sich über ein Fürth-Tor ©Maxppp

Als Tabellenletzter tritt Greuther Fürth den direkten Wiederabstieg in die zweite Bundesliga an. Abgezeichnet hatte sich schon länger, dass Jamie Leweling auch in der kommenden Saison erstklassig spielen wird. Mehrere Bundesligisten buhlten um den Offensivspieler.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie ‚Sport1‘ und die ‚Sport Bild‘ nun übereinstimmend berichten, hat Union Berlin das Rennen um Leweling gewonnen. Laut ‚Sport1‘ zahlen die Eisernen vier Millionen Euro Ablöse und statten den 21-Jährigen mit einem Vierjahresvertrag aus.

Interesse am U21-Nationalspieler zeigten auch Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, Stuttgart, Hoffenheim, Mainz und Wolfsburg. In 33 Pflichtspielen verbuchte Leweling in dieser Saison acht Torbeteiligungen (fünf Tore, drei Assists). Sein Wechsel zu Union soll in Kürze vermeldet werden.

Weitere Infos

Kommentare