Hertha BSC: Geheimverhandlungen in Berlin!

Der Wechsel vom Argentinier Renato Civelli von Olympique Marseille in die deutsche Hauptstadt rückt näher. Nach Berichten der ‚BZ‘ soll der 25-Jährige am heutigen Montag in Berlin landen, um mit den Hertha-Verantwortlichen über einen Vertrag zu verhandeln. Civelli selbst würde sich über einen Transfer freuen: „Es gibt Kontakt zu Hertha, die Bundesliga wäre sehr reizvoll. Ende der Woche wird’s eine Entscheidung geben. “

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch Hertha BSC-Manager Michael Preetz, der händeringend auf der Suche nach einer weiteren Verstärkung auf der Innenverteidiger-Position ist, bestätigt das Berliner Interesse an dem Linksfuß. Der 1,93 Meter-Riese würde zudem die chronische Schwäche der Herthaner bei Standardsituationen beheben können. Favre: „Es ist mir wichtig, dass jeder Spieler ein Tor erzielen kann, nicht nur die Stürmer. Dadurch werden wir unberechenbar.“

Ein weiterer Vorteil für die notorisch klamme Hertha wäre die Tatsache, dass der Argentinier ablösefrei zum UEFA-Cup-Teilnehmer wechseln könnte. Der Vertrag mit Marseille ist abgelaufen, die Franzosen wollen diesen nach den Verpflichtungen von Souleymane Diawara und Gabriel Heinze nicht verlängern. Ein richtiger Simunic-Ersatz scheint also gefunden.



*Ähnliche Themen:

Weitere Infos

Kommentare