Folgt Milik erneut auf Higuaín?

Arkadiusz Milik bejubelt einen Treffer
Arkadiusz Milik bejubelt einen Treffer ©Maxppp

Juventus Turin hat offenbar eine Einigung mit Mittelstürmer Arkadiusz Milik (26) erzielt. Laut ‚Sky Italia‘ stehen nun die Verhandlungen mit dessen Klub SSC Neapel an. Um die Ablöse zu drücken, schwebe Juve ein Tauschdeal vor. Napoli zeige großes Interesse an Flügelspieler Federico Bernardeschi (26), bei dem jedoch Bildrechte einen Transfer erschweren könnten. Weitere Optionen seien die Verteidiger Cristian Romero (22) und Luca Pellegrini.

Unter der Anzeige geht's weiter

Einen Mittelstürmer-Ersatz für Milik hat Neapel derweil schon gefunden. Der sündhaft teure Transfer des Ex-Wolfsburgers Victor Osimhen (21) vom OSC Lille steht bevor. Der Nigerianer soll bis zu 70 Millionen Euro kosten. Milik, einst für Bayer Leverkusen und den FC Augsburg am Ball, war 2016 für 32 Millionen von Ajax Amsterdam gekommen. In 92 Spielen für Napoli gelangen ihm 38 Tore. In Turin könnte er ausgerechnet Großverdiener Gonzalo Higuaín (32) ersetzen, dem er einst in Neapel nachgefolgt war.

Weitere Infos

Kommentare