Premier League untersucht Snodgrass-Transfer

Der Wechsel von Robert Snodgrass (33) zu West Bromwich Albion wird von der Premier League untersucht. Gegenüber ‚BT Sport‘ äußerte sich WBA-Coach Sam Allardyce vor der gestrigen 1:2-Niederlage gegen West Ham United, den Ex-Klub von Snodgrass, zum Fernbleiben des Neuzugangs: „Das war eine Vereinbarung zwischen den Vereinen, dass er in diesem Spiel nicht spielen darf. Wir konnten den Deal nur mit dieser Vereinbarung abschließen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Nun ermittelt die englische Profiliga. In deren Statuten heißt es: „Kein Verein darf einen Vertrag abschließen, der es einer Vertragspartei ermöglicht, Einfluss auf die Politik oder die Leistung der anderen Vertragspartei in Ligaspielen zu nehmen.“ Die getroffene Vereinbarung ist also ein klarer Verstoß, den Big Sam auch noch öffentlich ausplauderte.

Weitere Infos

Kommentare