Der Hamburger SV schnappt sich offenbar Tim Leibold. Wie die ‚Bild‘ vermeldet, ist der Transfer des 25-Jährigen perfekt. Leibold habe sich bereits von seinen Nürnberger Teamkollegen verabschiedet. Die Franken kann er per Ausstiegsklausel in Höhe von drei Millionen Euro verlassen.

Beim Hamburger SV soll Leibold die Nachfolge von Linksverteidiger Douglas Santos antreten. Den Brasilianer will der HSV zu Geld machen, hatte zuletzt aber noch keinen passenden Abnehmer gefunden.

Für die Rothosen wäre Leibold nach Adrian Fein, Sonny Kittel, David Kinsombi, Daniel Heuer Fernandes, Jeremy Dudziak, Jan Gyamerah und Lukas Hinterseer schon der achte Neuzugang. Geplant ist zudem die Verpflichtung von Nürnberg-Innenverteidiger Ewerton.