Angeführt wird die Liste von den ‚Königlichen‘ aus Madrid und den ‚Red Devils‘ aus Manchester. Allen voran Real investiert regelmäßig große Summen in absolute Topstars und kurbelt damit Jahr für Jahr die Trikotverkäufe an. „Kaká hat uns eine Menge Geld eingebracht. Die Investition hat sich schon lange amortisiert“, erklärte Präsident Florentino Pérez unlängst.

Der FC Bayern ist in Deutschland Marktführer und schneidet auch im internationalen Vergleich mit Platz fünf gut ab. Die Millionengrenze konnte der deutsche Rekordmeister jedoch nicht knacken.

Welche Rolle das Design der Trikots bei den Verkaufswerten spielt, schlüsselt die Rangliste leider nicht auf.



- 1. Real Madrid, mit 1,4 Millionen verkauften Trikots

- 1. Manchester United, mit 1,4 Millionen verkauften Trikots

- 3. FC Barcelona, mit 1,15 Millionen verkauften Trikots

- 4. FC Chelsea, mit 910.000 verkauften Trikots

- 5. Bayern München, mit 880.000 verkauften Trikots

- 6. FC Liverpool, mit 810.000 verkauften Trikots

- 7. FC Arsenal, mit 800.000 verkauften Trikots

- 8. Juventus Turin, mit 480.000 verkauften Trikots

- 9. Inter Mailand, mit 425.000 verkauften Trikots

- 10. AC Mailand, mit 350.000 verkauften Trikots

Quelle: Sporting Intelligence