Trotz Doppelpack von Lionel Messi musste der FC Barcelona am Wochenende die Punkte gegen den FC Valencia teilen. Kleiner Trost für den Argentinier, der im achten Ligaspiel in Serie traf, ist die Spitzenposition im Ranking der besten Torjäger Europas. Zu den 21 Saisontoren kommen zwölf Assists – macht unterm Strich 33 Scorerpunkte in 20 Einsätzen.

Im Nacken sitzt Messi Galatasarays Neuzugang Mbaye Diagne. Für seinen neuen Arbeitgeber kam der Senegalese noch nicht zum Zug, bringt aber 20 Tore aus seiner Zeit bei Kasimpasa mit. Einen Bundesligaprofi sucht man vergeblich in der kontinentalen Rangliste. Luka Jovic verpasst die Top10 knapp. Der Frankfurter netzte 14 Mal ein.




Die besten Torjäger Europas
SpielerTore
1. Lionel Messi (FC Barcelona)21 in 20 Spielen
2. Mbaye Diagne (Galatasaray)20 in 17 Spielen
3. Kylian Mbappé (Paris St. Germain)18 in 16 Spielen
4. Luuk De Jong (PSV Eindhoven)18 in 20 Spielen
5. Cristiano Ronaldo (Juventus Turin)17 in 22 Spielen
6. Mbwana Samatta (KRC Genk)17 in 23 Spielen
7. Edinson Cavani (Paris St. Germain)16 in 15 Spielen
8. Fabio Quagliarella (Sampdoria Genua)16 in 21 Spielen
9. Nicolas Pépé (OSC Lille)16 in 23 Spielen
10. Mohamed Salah (FC Liverpool)16 in 24 Spielen