Am gestrigen Montag berichtete die ‚Bild‘, dass auch RB Leipzig Interesse an Valentino Lazaro zeigt und bereits Kontakt aufgenommen habe. Der Bundesliga-Spitzenreiter sei aber „nicht restlos von Lazaro überzeugt“. Neue Informationen aus Italien zeichnen nun ein anderes Bild.

Wie der italienische Transfermarktinsider Gianluca Di Marzio berichtet und visuell belegt, hat sich Leipzig-Sportdirektor Markus Krösche am gestrigen Montagabend in Mailand mit den Lazaro-Beratern Max Hagmayr und Max Hagmayr junior getroffen, um über einen Wechsel zu sprechen.

Auch Newcastle noch im Rennen

FT hatte schon vergangene Woche berichtet, dass neben dem SV Werder Bremen noch ein weiterer Bundesligist Interesse am Ex-Herthaner bekundet. Darüber hinaus sollen sich die Lazaro-Berater auch bereits mit Vertretern von Newcastle United getroffen haben.

Inter Mailand bereitet sich indes auf den Abschied des 23-jährigen Österreichers vor. Am gestrigen Montag hatte Chelsea-Coach Frank Lampard bestätigt, dass Victor Moses von seiner Leihe zu Fenerbahce zurückkehren und direkt weiterverliehen wird. Mit den Nerazzurri soll der neue Leiharbeitgeber des 29-Jährigen bereits feststehen.