Espanyol Barcelona hat auf die Meldung reagiert, der zufolge Marc Roca zum FC Bayern wechselt. Auf Nachfrage von ‚Spox.com‘ und ‚Goal.com‘ gab ein Sprecher an: „Uns ist nicht bekannt, dass der Spieler den Klub verlassen möchte. Seit dem 17. Juli wird über seine Zukunft spekuliert. Mittlerweile ist der 23. August – passiert ist seitdem nichts.“

Roca kostet festgeschriebene 40 Millionen Euro. Eine Summe, die den Bayern lange zu hoch war. Doch nun, nach dem Verkauf von Renato Sanches, kommt wieder Bewegung in die Personalie. Roca soll der lange gesuchte ballsichere Sechser und damit der verspätete Nachfolger von Xabi Alonso werden.

Fünf Fakten über Marc Roca

Heißes ThemaFT-Meinung: Die Sachlage ist einfach: Zahlen die Bayern die festgeschriebene Ablöse, ist Espanyol machtlos und Roca ein Münchner. Entsprechend bedarf es auch gar nicht zwingend einer Absprache mit den Katalanen – auch wenn eine solche zum guten Ton gehören würde. Die Wahrscheinlichkeit, dass der U21-Europameister beim FCB landet, ist hoch.