Die TSG Hoffenheim hat nach Leonardo Bittencourt (1. FC Köln) den zweiten Neuzugang für die Saison 2018/19 unter Dach und Fach gebracht. Wie der Bundesligist aus dem Kraichgau mitteilt, wechselt Ishak Belfodil vom SV Werder Bremen nach Hoffenheim. Der 26-jährige Stürmer unterschreibt einen Vertrag bis 2022.

Interesse an Belfodil soll auch Schalke 04 bekundet haben. Dem Vernehmen nach wechselt der Algerier per Klausel in Höhe von 6,5 Millionen Euro. Für Werder Bremen bestritt der wuchtige Rechtsfuß 29 Pflichtspiele, in denen er sechs Tore schoss.

TSG-Sportdirektor Alexander Rosen lobt: „Er ist ein gefährlicher Angreifer, der technisch und körperlich stark ist und zudem über eine hohe Maximalgeschwindigkeit verfügt (>34.0 km/h). Darüber hinaus ist er kopfballstark und bringt damit eine weitere wichtige Qualität in den Kader.“

Belfodil freut sich „enorm auf die neuen Herausforderungen mit der TSG. Ich bin sehr glücklich, mich bei diesem aufstrebenden Verein entfalten zu dürfen und werde alles dafür tun, um meinen Beitrag zu weiteren Erfolgen leisten zu können.“