Rune Jarstein bleibt Hertha BSC langfristig erhalten. Wie erwartet hat der 33-jährige Keeper sein Arbeitspapier erneuert. Über die Laufzeit machen die Berliner wie gewohnt keine Angaben.

Rune ist ein fantastischer Rückhalt der Mannschaft und beweist das seit Jahren auf konstant hohem Niveau. Er hat immer noch großen Ehrgeiz und möchte sich stetig verbessern. Von dieser Einstellung können auch junge Spieler viel lernen. Deshalb sind wir froh, ihn auch in Zukunft bei uns zwischen den Pfosten stehen zu haben“, freut sich Michael Preetz über die Einigung.

Seit 2014 streift Jarstein die Handschuhe für die Hertha über. Nach eineinhalb Jahren konnte er sich schließlich den Stammplatz zwischen den Pfosten erobern, indem er Thomas Kraft nach dessen Verletzung auf die Bank verdrängte. Insgesamt stehen seitdem 91 Bundesligapartien zu Buche.

Ich bin sehr glücklich bei Hertha BSC und in Berlin. Der Verein, das Umfeld und unsere Fans sind super. In meiner Zeit hier habe ich mich als Torwart und Mensch weiterentwickelt. Ich möchte noch einige schöne Jahre als Herthaner haben“, kommentiert Jarstein seine Unterschrift.