Der Wechsel von Martin Harnik in seine Geburtsstadt Hamburg ist perfekt. Wie Werder Bremen offiziell vermeldet, trägt der 32-Jährige in der kommenden Saison das Trikot mit der roten Hose. Mit Nord-Rivale Hamburger SV wurde eine Leihe vereinbart. Im Aufstiegsfall greift dem Vernehmen nach eine Kaufpflicht.

Wir haben mit Hanno und den Verantwortlichen des Hamburger SV eine für alle Seiten gute Lösung gefunden. Beim HSV hat er die Chance auf mehr Spielzeit als bei der derzeitigen Konkurrenzsituation in unserer Offensive. Wir danken Hanno für seinen Einsatz bei uns“, äußert sich Werder-Manager Frank Baumann.

Dem Vernehmen nach übernimmt der HSV die Hälfte von Harniks Gehalt in Höhe von zwei Millionen Euro. Zuletzt zeigte sich deutlich, dass der Stürmer in den Planungen von Werder-Trainer Florian Kohfeldt keine Rolle mehr spielt. Auch öffentlich machten die Bremer Verantwortlichen keinen Hehl daraus, dass sich Harnik eine neue Herausforderung suchen kann. Die findet er nun in seiner alten Heimat.

>