Hannover 96: Kommt Andreasen-Ersatz aus Leverkusen?

Hannover 96: Kommt Andreasen-Ersatz aus Leverkusen?

19.10.2012 - 11:47 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Jens Hegeler war in Nürnberg LeistungsträgerJens Hegeler war in Nürnberg Leistungsträger©Maxppp

Hannover 96 sucht Ersatz für den verletzten Leon Andreasen. Mirko Slomka hat mit Jens Hegeler einen Spieler im Kopf, den er im Sommer bereits verpflichten wollte.

Regionalliga statt Europa League: So lautet die bittere Realität von Jens Hegeler in der aktuellen Saison. Der Mittelfeldspieler kam nach einer starken Spielzeit als Leihspieler beim 1. FC Nürnberg zurück zu Bayer Leverkusen und wollte in der ‚Werkself‘ voll durchstarten. Doch die Erfolgssträhne des Mittelfeldspielers ist mittlerweile gerissen und so stand Hegeler bei Bayer bislang nur einmal in der Startelf – zumindest in der Bundesligamannschaft. Zweimal musste der 24-Jährige sogar in der Regionalliga antreten.

Die Situation ist für den gebürtigen Kölner unbefriedigend. Als er kürzlich seinen Vertrag in Leverkusen bis 2015 verlängerte, träumte er von einem Stammplatz und internationalen Auftritten. Diese Wünsche könnten für Hegeler womöglich bei einem anderen Klub wahr werden. Hannover 96 plant laut ‚Bild‘ die Verpflichtung des Abräumers für den Winter.

Bereits nach der vergangenen Saison wollte Mirko Slomka Hegeler an die Leine locken, doch Bayer legte sein Veto ein und holte ihn zurück nach Leverkusen. Da er dort nicht zum Zug kommt und mit Leon Andreasen ein Sechser bei Hannover langfristig ausfällt, könnte der Transfer doch noch zustande kommen. „Wenn die sportliche Leitung so was will – kein Problem“, will Präsident Martin Kind den Transfer möglich machen. Hegeler winkt damit eine realistische Chance, seinen Traum von der Europa League in dieser Saison doch noch zu verwirklichen.

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche