Ahmed Musa gehört zu den Shootingstars der holländischen Eredivisie. Der Außenstürmer von VVV Venlo hat vor allem russische Klubs auf sich aufmerksam gemacht. Der FC Schalke 04 soll ebenfalls Interesse an dem 19-jährigen zeigen, allerdings lässt die enorme Ablösesumme die ‚Knappen‘ zögern. Nach Informationen von FussballTransfers wird eine hohe einstellige, vielleicht sogar zweistellige Millionensumme für den Nigerianer fällig.

Der Spieler selbst sieht die Zeit reif für einen Wechsel. Als sicher gilt, dass Musa Venlo im Winter verlassen wird. In einem Interview mit ‚Transfermarkt.de‘ bezieht der Jungnationalspieler Stellung zu seinen Zukunftsplänen und zeigt sich beeindruckt von Schalke: „Es wäre eine große Chance für mich, auf Schalke spielen zu dürfen. Schalke hat eine sehr gute Mannschaft und sie spielt erfolgreich Fußball.

Noch sei allerdings keine Anfrage aus Gelsenkirchen bei ihm eingegangen. „Auch das habe ich gehört. Aber mit mir hat keiner gesprochen“, erklärt Musa auf die Frage, ob er vom Schalker Interesse gehört hat. Einen Verbleib in Venlo über 2013 hinaus sei fraglich: „Das hängt von Venlo ab, welche Pläne sie mit mir haben und welche Optionen sich für mich ergeben.