Dem Wechsel von Sandro Wagner zurück zum FC Bayern im Winter stehen wohl nicht mehr allzu große Hürden im Weg. Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann sagte am heutigen Donnerstag: „Wir wissen bereits länger, dass der FC Bayern Interesse an Sandro Wagner hat. Uns ist die Interessenlage von Sandro auch bekannt. Wie bei jedem unserer Spieler verkünden wir jedoch erst dann etwas, wenn es etwas zu verkünden gibt.“

Grund für die offenen Worte ist womöglich, dass die TSG bereits einen Ersatz für Wagner gefunden hat. Nach Informationen der ‚Sport Bild‘ soll Anthony Ujah auf den 29-jährigen Stürmer folgen. Mit dem Nigerianer habe es bereits konkrete Gespräche gegeben.

Ujah ist in dieser Saison mit dem chinesischen Erstligisten Liaoning FC abgestiegen, kündigte kürzlich schon an, eine neue Herausforderung zu suchen: „Ich mache jetzt Urlaub und suche dann etwas Neues.“ Gehandelt wurde der 27-Jährige zuletzt auch bei den Kellerkindern aus Bremen und Köln sowie bei Hannover 96.

In Deutschland ging Ujah zwischen 2011 und 2016 in Deutschland auf Torejagd, erzielte für Werder, Köln und Mainz 52 Tore. Gut möglich, dass Ujah ab Januar erneut im deutschen Oberhaus knipsen wird.