Beim VfL Wolfsburg steht eine spektakuläre Personalrochade an. Für Mario Mandžukić, der die ‚Wölfe‘ bei entsprechendem Angebot verlassen darf, soll Bas Dost kommen. Nach Informationen der ‚Bild‘ steht die Verpflichtung des niederländischen Torjägers unmittelbar vor dem Abschluss. Demzufolge bezahlt Felix Magath rund zehn Millionen Euro Ablöse für den 22-Jährigen.

Dost, der den Sprung auf den EM-Zug knapp verpasst hat, erzielte in der abgelaufenen Saison 32 Ligatreffer für den SC Heerenveen. An ihm zeigten unter anderem Atlético Madrid, der FC Arsenal, Inter Mailand , der AC Florenz und zwischenzeitlich auch Borussia Mönchengladbach Interesse. Letztlich zieht es den körperlich robusten Rechtsfuß offensichtlich zu Magath.

Das Rennen haben die Wolfsburger wohl vor allem deshalb gemacht, weil Magath früh die Weichen stellte. „Ich freue mich über das Interesse einiger Vereine. Aber bisher saß ich nur mit Wolfsburg an einem Tisch“, berichtete Dost schon im April. Klarheit in der Personalie wird wohl noch innerhalb dieser Woche herrschen, bevor Magath sich in den Sommerurlaub verabschiedet.