Emmanuel Adebayor hat sich selbst für ein weiteres Premier League-Engagement ins Spiel gebracht. In einem Interview mit ‚FIFA.com‘ gibt sich der 1,91-Meter-Schlaks selbstbewusst in Bezug auf seine Leistungsfähigkeiten: „Ich bin zuversichtlich, dass ich immer noch auf dem Niveau spielen kann.“ Im Anschluss verkündet er auch sein favorisiertes Ziel: „Ihr wisst wie sehr ich die Premier League liebe, auch wenn ich nicht der beliebteste Spieler in England bin. Ich war die letzten zehn Jahre in der Premier League aktiv.

Seit September 2015 ist der Togolese bis auf ein halbjähriges Gastspiel bei Crystal Palace ohne Verein. Dabei ist die Vita des 32-Jährigen durchaus beeindruckend. So lief der Angreifer unter anderem für den FC Arsenal, Manchester City und Real Madrid auf. Adebayor sieht sich selbst für weitere Jahre gerüstet und erklärt: „Ich bin mit goldenen Genen gesegnet.“ Deshalb gibt sich der Stürmer kämpferisch nach dem Ausscheiden Togos beim Afrika Cup: „Jetzt sind wir raus und fahren nach Hause. Dann werde ich meinen Manager anrufen und schauen ob Klubs an mir interessiert sind.