David Alaba könnte bald auf den Rasen zurückkehren. „David macht sehr gute Fortschritte. Wir müssen jetzt tagtäglich die Laufintensität erhöhen, bevor er mit dem Mannschaftstraining beginnen kann. Wir hoffen, dass er gegen Tottenham dabei sein kann“, so Bayern-Trainer Niko Kovac.

Alaba laboriert an den Folgen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich. Letztmals stand der Österreicher Ende August auf dem Feld. Das Champions League-Gruppenspiel gegen Tottenham Hotspur findet am 1. Oktober statt.