Mit der Rückholaktion von Reinhold Yabo ging Arminia Bielefeld am gestrigen Freitag ein dicker Fisch ins Netz. Laut ‚Bild‘ lehnte der 26-Jährige sogar ein lukratives Angebot aus England ab, weil er unbedingt zurück auf die Alm wollte. In den vergangenen sieben Tagen soll die DSC-Führung den Deal mit RB Salzburg und Yabo ausgehandelt haben.

Der offensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2022. Bereits in der Rückrunde der Saison 2016/17 war Yabo leihweise für die Ostwestfalen aufgelaufen und hatte entscheidenden Anteil am Klassenerhalt. Eine Festverpflichtung scheiterte damals vor allem aus finanziellen Gründen.