Ewald Lienen reagiert auf größte sportliche Krise in der Geschichte von Arminia Bielefeld. Der neue Trainer der Ostwestfalen schielt auf die Bank seines Ex-Vereins 1860 München. „Ewald hat mir mitgeteilt, dass er Interesse an Mathieu Béda, Eke Uzoma und Sandro Kaiser hat“, berichtet ‚Löwen‘-Sportdirektor Miroslav Stević der ‚tz‘.

Arminia Bielefeld steht vor dem Absturz in die dritte Liga und damit vor dem Super-GAU. Nach 14 Spieltagen trennen die Ostwestfalen bereits sieben Punkte von einem Nicht-Abstiegsplatz. Den Verein plagen zudem finanzielle Engpässe.



Verwandte Themen:

- Bielefeld: Lienen verpflichtet vielversprechenden Neuzugang - 14.11.2010