Nach dem wahrscheinlichen Abgang von Benjamin Henrichs wird Bayer Leverkusen noch einmal personell nachlegen. Laut ‚kicker‘ sucht die Werkself in diesem Fall nach einem polyvalenten Spieler, der wie Henrichs auf mehreren Positionen zum Einsatz kommen kann. Der 21-Jährige war in Leverkusen als Backup auf beiden defensiven Außenbahnen eingeplant und könnte auch im Mittelfeld auflaufen.

Demnach soll auch ein Typ wie Henrichs den Abgang des dreifachen Nationalspielers kompensieren. „Wenn Benny geht, werden wir keinen reinen Linksverteidiger verpflichten“, bestätigt Sportchef Jonas Boldt. Henrichs hat die Bayer-Verantwortlichen um die Freigabe gebeten und steht vor dem Wechsel zur AS Monaco. Unter Trainer Heiko Herrlich ist der einstige Stammspieler nur noch Ersatz.