Bayer Leverkusen muss rund acht Wochen auf Kevin Volland verzichten. Wie die Werkself offiziell mitteilt, zog sich der Nationalspieler einen komplexen Muskelfaserriss im vorderen rechten Oberschenkel zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Mittwoch.

Volland war im Sommer für 20 Millionen Euro von der TSG Hoffenheim ins Rheinland gekommen, konnte seit seiner Ankunft aber nicht überzeugen. Dreimal traf der Linksfuß in 15 Einsätzen. Zuletzt war er unter Roger Schmidt nur noch Joker.