Iker Casillas juckt es noch in den Fingern. Wie die portugiesische Zeitung ‚A Bola‘ schreibt, möchte der langjährige spanische Nationalkeeper zurück auf den Rasen. Im kommenden Dezember sind medizinische Untersuchungen geplant.

Sollten die Ergebnisse positiv sein, könnte Casillas wieder als Torhüter zum FC Porto zurückkehren. Anfang Mai wurde er wegen Unwohlseins ins Krankenhaus eingeliefert. Vor Ort hatten die Ärzte dann einen Herzinfarkt beim heute 38-Jährigen diagnostiziert.