Der chinesische Super League-Klub Shanghai Shenhua will Mario Mandzukic mit einem attraktiven Gehalt ins Reich der Mitte locken. Nach Informationen der italienischen Zeitung ‚La Stampa‘ bieten die Asiaten dem Stürmer von Juventus Turin einen Vierjahresvertrag, der Mandzukic insgesamt 32 Millionen Euro netto bescheren würden – dem Vernehmen nach doppelt so viel wie sein Juve-Gehalt.

Der 30-Jährige steht noch bis 2019 bei der Alten Dame unter Vertrag. Im Angriff der Bianconeri muss sich Mandzukic gegenüber 90-Millionen-Einkauf Gonzalo Higuaín und Paulo Dybala behaupten. In der laufenden Saison wartet der Ex-Bayern-Profi noch auf seinen ersten Treffer.