Manchester City treibt offenbar schon die Kaderplanungen für den Winter voran. Wie ‚ESPN FC‘ berichtet, sind sich die Skyblues mit Innenverteidiger Erik Palmer-Brown vom amerikanischen Erstligisten Sporting Kansas City einig.

Demnach hat der 20-Jährige, der aktuell an den Zweitligisten Swope Park Rangers ausgeliehen ist, bereits einen Vorvertrag im Etihad unterschrieben. Der U20-Nationalspieler der Vereinigten Staaten entstammt der Jugendakademie von Kansas, spielte zwischenzeitlich leihweise für die zweite Mannschaft des FC Porto. Sein Vertrag im Sunflower State erstreckt sich noch bis Ende Dezember dieses Jahres. Der Kontrakt in Manchester startet somit ab Januar 2018.