Usain Bolt könnte bald im europäischen Profifußball auflaufen. Laut ‚ESPN‘ hat der maltesische Klub Valletta FC dem Sprint-Superstar einen Zweijahresvertrag vorgelegt. „Einen Sieger heißen wir beim Valletta FC stets willkommen und wir glauben, dass nichts unmöglich ist“, so Geschäftsführer Ghasston Slimen gegenüber dem Sportportal.

Bolts Agent Tony Rallis hatte bereits am gestrigen Montag verkündet, dass seinem Klienten ein Angebot aus Europa von einem Klub vorliege, der „Champions League-Fußball spielen“ will. Zuletzt war Bolt für die Central Coast Mariners aktiv. Für die Australier erzielte der 32-Jährige sogar einen Doppelpack.