Der südkoreanische Mittelfeldspieler Jae-Sung Lee ist offenbar in den Fokus einiger Bundesligisten geraten. Wie die Zeitung ‚Naver Sports‘ berichtet, zählen der SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und der Hamburger SV zu den Interessenten an dem 23-jährigen Linksfuß von Jeonbuk Hyundai Motors.

Sowohl bei seinem Klub als auch in der Nationalmannschaft agiert Lee als Spielmacher. Dabei zählen präzise Schnittstellenpässe zu seiner absoluten Spezialität. In diesem Winter könnte ein Wechsel nach Europa anstehen.