Mittelfeldspieler Stefan Schwab steht dicht vor dem Wechsel von Rapid Wien zu Eintracht Frankfurt. Die Zeitung ‚Österreich‘ berichtet, dass Neu-Trainer Adi Hütter, der von den Young Boys Bern kommt, den 27-Jährigen gerne nach Hessen holen würde.

Schon Hütters Vorgänger Niko Kovac empfahl Schwab den Frankfurtern. Auch Schwab selbst hat davon schon Wind bekommen. „Kovac war mein Trainer bei den Salzburg Juniors. Er schätzt mich als Spieler und Mensch“, sagte der Linksfuß damals. Sein Vertrag bei Rapid läuft noch bis 2020, es hängt also von der Höhe eines möglichen Eintracht-Angebots ab.