Beim FC Everton will man die Hoffnungen auf den Verbleib von Stürmerstar Romelu Lukaku noch nicht begraben. „Im Leben muss man Hoffnung haben. Die Fans lieben Romelu Lukaku, jeder tut das. Er ist Profi und jeder Profi gibt sein Bestes für den Verein, bis sein Vertrag endet. Niemand weiß, was die Zukunft bringt“, sagte Toffees-Trainer Ronald Koeman vor Medienvertretern, „natürlich wollen wir die besten Spieler halten und wir werden unser Bestes tun, um diese Spieler zu halten. Aber die finale Entscheidung fällt der Spieler selbst.

Die Verhandlungen zwischen Lukaku und Everton bezüglich einer Vertragsverlängerung verliefen zuletzt im Sande. Bis 2019 ist der Belgier noch an den Premier League-Siebten gebunden. Mehrere Topklubs, insbesondere der FC Chelsea, haben Interesse an Lukaku. Bereits vor seinem Wechsel 2013 in den Goodison Park lief der 23-Jährige für die Blues auf, konnte sich damals aber nicht durchsetzen.