Maximilano Romero wird in Kürze beim VfB Stuttgart anheuern. „Ich werde meine gesamte Familie mit nach Deutschland nehmen“, bestätigt der 18-jährige Angreifer gegenüber ‚Olé‘, „ich wusste, dass sie hinter mir her waren, aber ich wollte zunächst Tore für Velez schießen. Jetzt bin ich glücklich über das Angebot für meine Familie, den Klub und mich.“

Rund zehn Millionen Euro Ablöse fließen für den wuchtigen Romero an Vélez Sarsfield. Beim VfB wird der Youngster in Konkurrenz zu den beiden Mittelstürmern Simon Terodde und Daniel Ginczek treten, die beide seit dem Aufstieg nicht überzeugen.