Die Premier League klopft bei Abdelhamid Sabiri vom 1. FC Nürnberg an. In der ‚Bild‘ bestätigt Club-Sportvorstand Andreas Bornemann: „Es ist richtig, dass wir für ihn eine lose Anfrage von Huddersfield Town erhalten haben. Allerdings haben wir unmissverständlich klargemacht, dass wir Sabiri nicht abgeben wollen.

Sabiri steht in Nürnberg nur noch bis 2018 unter Vertrag. Erst vor einem Jahr war der offensive Mittelfeldspieler von den Sportfreunden Siegen ins Frankenland gewechselt. Nach 21 Einsätzen für die Zweitvertretung in der Hinrunde kam Sabiri in der Rückserie neunmal für die Profis zum Zug. Fünf Treffer gelangen ihm dabei.