Hertha BSC treibt die Verjüngerung seines Kaders voran. Nachwuchsstürmer Maximilian Pronichev unterschreibt einen Profivertrag bis 2020. „Maxim hat in der abgelaufenen Saison in unserer U23 überzeugt und wird in der kommenden Spielzeit eine weitere Alternative für Pál Dárdai in der Offensive darstellen“, freut sich Hertha-Sportdirektor Michael Preetz.

Pronichev wurde in der Hertha-Jugend ausgebildet, ehe er als 16-Jähriger zur U21 von Zenit St. Petersburg wechselte. Es folgte eine Leihe zur zweiten Mannschaft des FC Schalke 04. Seit einem Jahr kickt der 20-Jährige wieder im Hertha-Dress und erzielte in 19 Regionalliga-Spielen 15 Tore.